Die Kinder der Utopie Die Kinder der Utopie

Wir danken Ihnen allen für einen wunderbaren Aktionsabend!

Haben Sie den Film gesehen? Dann beantworten Sie uns bitte jetzt drei kurze Fragen:

Zur Mini-Umfrage

Tübingen: DIE KINDER DER UTOPIE – Film & Gespräch

Bundesweiter Aktionsabend zum Thema Inklusion am 15. Mai 2019.

Tübingen: DIE KINDER DER UTOPIE – Film & Gespräch

Patenschaft: adis e.V., FORUM & Fachstelle INKLUSION, die Abteilung Schulpädagogik, Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Tübingen sowie die Universitätsstadt Tübingen in Zusammenarbeit mit Vereinigte Lichtspiele Lamm GmbH & Co. KG.
Für die Gesprächsrunde konnten wir folgende Gäste gewinnen:

  • eine inzwischen erwachsene Schülerin mit Behinderung, die eine Regelschule besuchte,
  • ein Elternteil eines Schulkindes mit Behinderung,
  • eine Lehrkraft aus einer inklusiv arbeitenden Schule
  • Prof. Dr. Thorsten Bohl, Erziehungswissenschaftler und derzeit Direktor der Tübingen School of Education

Moderation: Anja Nold (Universität Tübingen, Institut für Erziehungswissenschaften, Abteilung Schulpädagogik).


Angaben zur Barrierefreiheit: Das Kino Museum 1 in Tübingen wird an diesem Abend barrierefrei sein. Zugang für Rollstuhlnutzende ist über den Parkplatz von der Wilhelmstraße aus. Der Zugang wird ausgeschildert sein bzw. es wird jemand vor Ort sein, der beim Zugang behilflich ist.  Ein rollstuhlgerechtes WC ist auf der Ebene von Kino 1 vorhanden.

Benötigen Sie Assistenz oder einen Rollstuhlplatz oder Gebärdensprache für die Gesprächsrunde? Unterstützungsbedarf in Sachen Barrierefreiheit bitte frühzeitig bei der Kontaktperson anmelden. Der Film selbst ist barrierefrei ausgestattet.


Gerne benachrichtigen wir Sie, sobald in Tübingen Karten verfügbar sind. Dafür sollten Sie schon jetzt Ihr Interesse bekunden.

Sind Sie dabei? Das wäre super!

WANN
15.05.2019 um 18:00 Uhr
WO
Vereinigte Lichtspiele, Kino Museum
Am Stadtgraben 2
72070 Tübingen
Google-Karte und Anfahrtsbeschreibung
KONTAKT
Kino Museum · · 07071 23355
48 Interessensbekundungen
Bodhi Müller Andreas Lapp-Zens Brigitte Haß Gerrit Wider Jaqueline Jakob Magali Jung Eylem Ayda Senol Giulianna Mändle Imke Ritzmann

Wollen Sie den Film in Tübingen sehen?

9 Reaktionen