Die Kinder der Utopie Die Kinder der Utopie

Tina Sander

Tina Sander studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften und ist Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation.

Sie hat eine Tochter mit Down-Syndrom und ist Gründungsmitglied des mittendrin e.V.

Im Verein ist sie zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit, hatte die Projektleitung für die Kampagne „Inklusion schaffen wir!“ inne und leitet aktuell die Veranstaltungsreihe „Inclusion Infusion“.

Für DIE KINDER DER UTOPIE berät sie die Redaktion, verfasst eigene Artikel und bringt die Netzwerke für inklusive Bildung in die Kampagnenarbeit ein.

  • Was fehlt, ist eine positive Marschrichtung

    Inklusive Schulen gibt es in sehr unterschiedlicher Qualität. Die Instagram-Bloggerin Sandra Stubbra-Schlütken hat selbst Erfahrungen gesammelt, warum das so ist und was es für die Arbeitsbedingungen in der Sonderpädagogik bedeutet. Mehr lesen

  • übernimmt eine Patenschaft, nimmt als Expert*in Teil oder organisiert eine eigene Veranstaltung in Köln (Filmpalast): DIE KINDER DER UTOPIE – Film & Gespräch 2019-04-02 10:46:51 +0200

    Köln (Filmpalast): DIE KINDER DER UTOPIE – Film & Gespräch

    Wichtiger Hinweis: In Köln sind drei Kinos bestätigt, das Cinenova, der Filmpalast (beide barrierefrei) und das Odeon (nicht barrierefrei). Bitte bei der bevorzugten Veranstaltung reservieren und eine eventuell bestehende andere Reservierung aufheben.


    Patenschaft für die Veranstaltung im Filmpalast: Der mittendrin e.V. und Sven Trapp übernehmen die Patenschaft für die Gesprächsrunde im Filmpalast. Im Anschluss an den Film diskutieren wir mit den ehemaligen Schüler*innen der Gesamtschule Holweide Natalie Dedreux, Niklas Perez Mey und Chaski Ayvar Waltz, der Sonderpädagogin Sandra Stubbra-Schlütken, Christina Marx, Leiterin des Bereichs Aufklärung der Aktion Mensch, und einem Elternteil eines Kindes mit Behinderung. Moderation: Eva-Maria Thoms.


    Medienpartner:
    Känguru Stadtmagazin


    Angaben zur Barrierefreiheit: Zugang Kasse/Foyer: ebenerdig zugänglich. Zugang Toiletten: behindertengerechte Toilette vorhanden. Zugang Saal: ebenerdig zugänglich. Rollstuhlplätze vorhanden. Der Saal ist mit einer Induktionsschleife ausgestattet. Der Film wird mit Untertiteln gezeigt, das Filmgespräch wird durch einen Gebärdensprachdolmetscher übersetzt.
    Wir bitten Rollstuhlfahrer*innen, Menschen mit Assistenzhunden und gehörlose Gäste, die gute Sicht auf den Dolmetscher brauchen, uns eine kurze Mail an info@mittendrin-koeln.de zu senden. So können wir für einen guten Ablauf des Abends sorgen. Danke!

    WANN
    15.05.2019
    WO
    Köln (Altstadt-Nord)
    €7,00 EUR · 47 Reservierungen Jetzt reservieren

  • will aktiv mithelfen 2019-04-02 10:38:53 +0200

    Aktiv den Aktionsabend gestalten

    Bitte wählen Sie unten im Formular aus, was Sie tun wollen: Publikum gewinnen, die Patenschaft für eine Kino-Veranstaltung übernehmen, für ein Gespräch nach dem Film zur Verfügung stehen, oder später eine ganz eigene Veranstaltung organisieren.

    Pat*innen organisieren in den Kinos im Anschluss an den Film Gesprächsrunden. Dabei sind wir durchgehend an Ihrer Seite und stellen jede Menge hilfreicher Materialien bereit, von der Präsentation des Events bis zum Diskussionsleitfaden. Den Pat*innen entstehen keine Kosten.

    Die drei wichtigsten Aufgaben von Pat*innen:

    1. Sie bringen Leute aus Ihrem Bekannten- und Kollegenkreis dazu, zum Aktionsabend zu kommen.
    2. Sie schicken unsere Pressematerialien an lokale Medien, damit noch mehr Leute kommen.
    3. Sie organisieren eine Gesprächsrunde nach dem Film, in der die Umsetzung von Inklusion vor Ort diskutiert wird.

    Um die Buchung von Kinos kümmern wir uns!

    Aktiv mithelfen

  • verfasste Das Drama kann man stoppen in Wie funkioniert's? 2019-03-10 18:23:46 +0100

    Das Drama kann man stoppen

    Wenn über Inklusion in der Schule geredet wird, geht es meistens um Probleme. Eine der wenigen Ausnahmen ist der Instagram-Blog „Inklusion für Anfänger“. Mit diesem Blog hat die Sonderpädagogin Sandra Stubbra-Schlütken eine gnadenlos positive Plattform für Tipps ums Gemeinsame Lernen geschaffen – und ist damit sehr erfolgreich. Mehr lesen

  • Köln (Cinenova): DIE KINDER DER UTOPIE – Film & Gespräch

    Wichtiger Hinweis: In Köln sind drei Kinos bestätigt, das Cinenova, der Filmpalast (beide barrierefrei) und das Odeon (nicht barrierefrei). 


    Patenschaft für die Veranstaltung im Cinenova: Andrea Eberl, Klara Groß-Elixmann und Billie Marie Wempe sind die Pat*innen dieser Veranstaltung. Im Anschluss an den Film stehen die beiden blinden Sängerinnen Andrea Eberl und Cassandra Mae Spittmann (CassMae) sowie die blinde Journalistin Amy Zayed auf dem Podium, die Moderation übernimmt Billie Marie Wempe. Andrea Eberl besuchte ein Blindeninternat, CassMae ist Schülerin und geht immer schon inklusiv zur Schule, und Amy Zayed besuchte nach ihrer Grundschulzeit in einer Blindenschule ein inklusives Gymnasium. Im Anschluss an das Gespräch gibt es noch einen Song von CassMae auf der Leinwand zu sehen und zu hören!


    Medienpartner:
    Känguru Stadtmagazin

    Barrierefreiheit: Das Cinenova ist barrierefrei zugänglich, verfügt über eine barrierefreie Toilette und hat im Saal 1
    15 Plätze für Rollstuhlfahrer*innen.
    Für gehörlose Gäste: Das Filmgespräch im Filmpalast wird in Gebärdensprache übersetzt, bitte kaufen Sie sich bevorzugt dort ein Ticket. Sonst melden Sie Ihren Bedarf bitte so schnell wie möglich unter der angegebenen Mailadresse an!

    WANN
    15.05.2019
    WO
    Köln (Ehrenfeld)
    €7,50 EUR · 521 Reservierungen Jetzt reservieren